Test – Bluetooth Doppel Sender/Empfänger Nolan TRX HDM #mobileusersdd #mobileusersde

Gepostet am Aktualisiert am

BITTE BEACHTEN SIE UNSERE AKTUELLEN INFOS! 

 

2015 habe ich mir den Bluetooth Doppel Sender/Empfänger Nolan TRX HDM zugelegt und bin sehr zufrieden damit. Zunächst mal muß ich darauf hinweisen, dieses Gerät ist eine etwas frühere Version. Hinten mit MiniUSB-Stromanschluss, vorn mit einer schwarzen Ein-/Aus-Taste sowie einem Schiebeschalter um die Ein-/Ausgangsanschlüsse zu schalten. Das hat sich in neuen Versionen wohl verändert.

photo_2017-02-22_17-51-32

Nun aber zur Frage: wieso „Doppel“?

Ganz einfach, er kann mit 2 Bluetooth-Geräten gleichzeitig arbeiten. Zumal jedes Gerät auch mit einem Stereo-Signal versorgt wird und die Reichweite (auch vom Empfänger abhängig) auch gut ist, kann man mit den Nolan TRX HDM schon einfach mehr anstellen als mit dem guten alten RTX-1  😉  .

Details: 1. Die Anschlüsse.

photo_2017-02-22_17-51-24

Jeweils als Eingang und als Ausgang steht ein SPDIF (Digital, optischer Anschluss per Glasfaserkabel), ein Coaxial ( Digital, per Chinch-Kabel (?) ) und ein analoger Klinkenanschluss (Kopfhörer / Lautsprecher) zur Verfügung. Hier auf alle Anschlussmöglichkeiten einzugehen, würde den Rahmen sprengen. Doch mit diversen Adaptern, besonders am Klinkenanschluss, kommt man auf Seiten des Eingangs und des Ausgangs zu einer Lösung für nahezu jeden Anwendungsfall. Auf diese Weise kann man sich natürlich auch wieder durch zusammenschalten eines Gerätes wie z.B. dem RTX-1 , einen Bluetooth-Repeater  basteln und damit die Reichweite beträchtlich erweitern.

Außerdem  gibt es einen Anschluss für die beiliegende Bluetooth-Antenne und selbstverständlich einen Stromanschluss in Form der MiniUSB-Buchse.

2. Funktion: Generell verwende ich meinen Nolan TRX HDM als Sender. Angeschlossen ist er per SPDIF (Eingang) am TV. Das hat den Vorteil, dass man den TV-Ton quasi parallel zu den normalen Lautsprechern des TV oder dort per Klinke angeschlossenen Lautsprechern / Kopfhörern betreiben kann. Ausserdem ist der Ton auch relativ Synchron mit diesen Lautsprechern. Nur selten kommt es zu einem zeitlichen Versatz. Ausgangsseitig nutze ich wiederum meinen  “Philips SHB 9100/00″– Kopfhörer)  oder einen BT-Lautsprecher. Mit Letzterem kann man sich auch eine „Soundbar zur Beschallung vom Hinten“ bauen. Bei vielen Gelegenheiten ist das hilfreich, besonders wenn im TV mal wieder die Hintergrundmusik lauter ist als die Sprache.

3. Bedienung: Die Bedienung des Nolan TRX HDM ist recht einfach. Mit dem Ein/Aus-Taster schaltet man per kurzem Druck ein oder aus. Drückt man beim Einschalten länger geht er in dem Pairing-Modus. Drückt man noch länger wechselt er irgendwann in den Empfangs- oder Sendemodus, je nach dem was vorher aktiviert war. Mit dem Schiebeschalter erklärt man dem Gerät, welches von den angeschlossenen Kabeln auf der Rückseite es verwenden soll. Die LEDs vorne blinken je nach Zustand und Anschlussauswahl in verschiedenen Farben. Die mittlere LED blinkt bei mir immer Grün, was Sendemodus bedeutet. Blinkt diese LED Blau, was Empfangsmodus heißt. Diese LED blinkt beim Pairing schnell, normal langsamer.

Beim Einschalten gehe ich immer über den Pairingmodus und habe immer einer klare und stabile Verbindung. Schalte ich nur normal ein, kann es manchmal zu gelegentlichen Knacksern und minimalen Aussetzern kommen.

4. Bewertung: Meine persönliche und rein subjektive Bewertung ist :

5 von 5 Sterne ***** . Die derzeit erhältliche Version/en kann ich aber nicht beurteilen. Ich denke aber, daß diese nicht schlechter geworden ist / sind.

Weitere Test-Beiträge  + Aktuelle Beiträge + Bluetooth-Repeater 

—>   Unsere nächsten TREFFEN, besuchen Sie uns!  <—

Ihr Feedback ist  WICHTIG   —   WICHTIG   —   WICHTIG  !!

 

 

Advertisements

2 Gedanken zu „Test – Bluetooth Doppel Sender/Empfänger Nolan TRX HDM #mobileusersdd #mobileusersde

    mondstern sagte:
    24. Februar 2017 um 01:27

    haste wie immer sehr informativ und interessant geschrieben. klasse,.

    Gefällt 1 Person

Kommentare sind geschlossen.